Überspringen zu Hauptinhalt
Aventinus Gymnasium Burghausen +49 8677 9133 0 sekretariat@aventinus-gymnasium.de  Impressum  Datenschutz

Die Kennenlerntage – die „Fünftis“ informieren

Wohnen auf dem Schapbachhof

Die fünften Klassen, ihre Klassenlehrer und neun Tutoren fuhren in der 2. Schulwoche für 3 Tage zusammen auf den Schapbachhof. Es gab einen Schuh- und einen Kofferkeller, damit im Zimmer keine Schuhe und Koffer standen. Beim Frühstück mussten wir uns Brote für den Mittag herrichten , weil wir mittags kein warmes Essen bekamen. Frühstück gab es von 8 Uhr bis 9 Uhr und Abendessen gab es ab 18 Uhr. Uns wurde alles genau erklärt, sodass es keinen Ärger geben konnte. Es waren sehr schöne Kennenlerntage, obwohl wir am letzten Tag sehr früh aufstehen mussten, um unsere Koffer zu packen. Hanna Gantner

Als wir ankamen, stellten wir die Koffer ab und gingen dann in den Speisesaal, wo Frau Löffler uns die Regeln erklärte. Sie erzählte uns auch, dass sie einen Hund, Schafe und Hühner hat. Obwohl wir spielen wollten, mussten wir die Betten beziehen. Doch dann durften wir spielen: Es gab einen Sandkasten, zwei Schaukeln, ein Fußballfeld, einen Basketballplatz und zwei Tischtennisplatten. Anastasia Rotormel

Wanderung zur Wimbachklamm

Gleich am ersten Tag wanderten wir zur Wimbachklamm. Dies ist eine Felsenschlucht, durch die sich türkisklares Wasser und kleinere Wasserfälle durch Felsspalten einen Weg ins Tal bahnen. Es war schön, das Wasser rauschen zu hören und auch das Wetter spielte mit, denn es war kein einziges Wölkchen am Himmel zu sehen. Erschöpft und glücklich kamen wir am späten Nachmittag wieder am Schapbachhof an.

Laura Forstpointner, Xenia Stahlberg, Marie Sophie Reiter

Lagerfeuer

Am Montagabend saßen wir alle beisammen am großen Lagerfeuer. Trotz Kälte war es am Feuer doch sehr gemütlich. Wir machten uns sehr leckere S’Mores, indem wir gegrillte Marshmallows und ein Stück Schokolade zwischen zwei Butterkekse legten, sodass es am Ende wie ein Sandwich aussah. Obwohl es wegen des Marshmallows an den Händen klebte, war das Sandwich sehr, sehr lecker.

Franziska Grüssmer, Alina Mustafa

Geländespiel


Das Geländespiel, das wir am zweiten Tag spielten, war anstrengend, aber lustig. Dazu wurden wir in Teams eingeteilt. Wir mussten 8 Stationen durchlaufen und Aufgaben meistern. Zum Beispiel mussten wir Quizfragen beantworten. Aber wir durften auch Seilspringen und wir mussten mit höchstens 10 Schlägen einen Nagel in einen Holzpflock hämmern. Das Team mit der besten Zeit und den meisten Punkten hatte das Geländespiel gewonnen. Es gab 3 Gewinnerteams, die sich Preise wie zum Beispiel Eisgutscheine oder T-Shirts aussuchen durften.

Frida Kögel, Franz Pangerl

Freizeit


Wenn wir nicht gerade einen tollen Ausflug machten, mit den Tutoren Kreisspiele spielten oder unser 4 Meter langes Bild fürs Klassenzimmer bastelten, hatten wir viel Freizeit und durften die tollen Spielmöglichkeiten des Schapbachhofes nutzen. Das weitläufige Gelände bot sehr viel Platz zum Spielen und Austoben, wie zum Beispiel das Basketball- und das Fußballfeld sowie ein Spielplatz und eine große Wiese. Hinter dem Haus gab es süße Zwergziegen, die wir streicheln durften. Im Keller standen zwei Kicker, an denen wir uns austobten. Ruhiger ging es in unseren Zimmern zu, wo wir uns mit unseren mitgebrachten Spielen beschäftigten. Zu bestimmten Zeiten durften wir beim Kiosk einkaufen, der auch im Haus war.

Rebecca Langer, Sophia Mitterer

Kreisspiele mit den Tutoren

Am zweiten Abend spielten wir zusammen mit den Lehrern und Tutoren im Keller Kreisspiele. Die Klassen 5a und 5b waren in unterschiedlichen Räumen untergebracht. Bei dem Spiel „Liebling, ich liebe dich“ lachten wir am meisten. Bei einigen Spielen lernten wir uns besser kennen.

Fabian Heindl

Klassensprecherwahl

Am dritten Tag der Kennenlerntage wählten wir die Klassensprecher. Die Tutoren gaben uns Wahlzettel. Mädchen und Buben standen getrennt zur Wahl. Nachdem eine Tutorin die Wahlzettel eingesammelt hatte, durfte ein Kind die Namen der Gewählten vorlesen. Bei der Stichwahl zwischen Korbinian Popp und Lukas Straubinger gewann Korbinian mit 8 Stimmen mehr. Lisa Bruckmüller siegte bei den Mädchen, knapp gefolgt von Sophia Mitterer.

Lukas Straubinger, Julian Marciniak

An den Anfang scrollen