Überspringen zu Hauptinhalt
Aventinus Gymnasium Burghausen +49 8677 9133 0 sekretariat@aventinus-gymnasium.de  Impressum  Datenschutz

Jacob Fehn in der F.A.Z.

Jacob Fehn In Der F.A.Z.

Mit der Frage „Dürfen Eltern alles wissen?“ hat sich Jacob Fehn, Q12, beschäftigt und damit am 6. Dezember das Interesse von ca. einer Million Leser im Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erregt.

In seinem Artikel berichtet Jacob über das größte Zentrum für Präimplantationsdiagnostik Deutschlands und thematisiert die Frage, wann Untersuchungen an Embryonen ethisch vertretbar sind.

Mit weiteren 9 Schüler/innen nimmt Jacob am P-Seminar „Jugend und Wirtschaft“ unter der Leitung von StR Manuel Stadler teil. Bei diesem Projekt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband deutscher Banken erhalten Schüler/innen die Möglichkeit, selbst für den Wirtschaftsteil der F.A.Z. zu schreiben.

Trotz dieses Projekts ist es etwas ganz Besonderes dort veröffentlicht zu werden. Immerhin schaffen es jährlich nur die besten 60 Artikel von mehr als 1.200 Projektteilnehmern in die F.A.Z.

„Jacob hat sich unglaublich reingehängt und hat einfach nicht aufgegeben. Während die meisten anderen Schüler längst aufgegeben oder es nie richtig versucht haben, ist Jacob hartnäckig geblieben, um an die notwendigen Informationen zu kommen. Es freut mich sehr, dass es Jacob in die F.A.Z. geschafft hat, denn es zeigt ihm und uns allen, dass es sich lohnt hart zu arbeiten.“, freut sich sein Seminarleiter mit ihm.

Nach Lea Hüttinger ist Jacob Fehn nun der zweite Schüler des AVG, dem dies gelang.

Herzlichen Glückwunsch, Jacob!

Für alle Interessierten: Jacobs Artikel ist online zu lesen unter: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/groesstes-deutsches-zentrum-fuer-praeimplantationsdiagnostik-15926408.html

Von Manuel Stadler

An den Anfang scrollen