Überspringen zu Hauptinhalt

Projekt-Launch: MINT-Tag der 10. Klassen

Am Donnerstag, den 27.10.22 fand für die Schüler:innen der 10. Klassen des AVG zusammen mit denen des Kurfürst-Maximilian-Gymnasium erstmals ein schulübergreifendes Projekt im sogenannten MINT-Bereich statt, der sogenannte MINT-Tag.

Das Akronym MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Um das Interesse der Jugendlichen für Studiengänge und Berufe aus diesem, für das Hochtechnologie-Land Deutschland so wichtigen Bereich zu wecken, arbeiteten die beiden Schulen an diesem Tag mit dem Schülerforschungszentrum Berchtesgaden und der technischen Universität München zusammen. Dazu kamen Vertreter dieser beiden Institutionen mit zahlreichen Workshops zu diversen Themen extra nach Burghausen.

Die Besonderheit dieses Tages bestand darin, dass die Jugendlichen geschlechtlich getrennt wurden.

Die Mädchen beider Schulen trafen sich am Aventinus-Gymnasium und wurden dort von Referentinnen der TU-München betreut. Hier wurde in Kleingruppen zu den Themen „Die Billard-Hypothese“, „Der Hyperloop“, „Was Nanopartikel alles können“, „Verschlüsselung zum Anfassen“ und „Völlig vermessen“ gearbeitet. Neben theoretischen Überlegungen wurde hier vor allem auch praktisch gearbeitet: Es wurde gelötet, gesägt, gemessen und mit dem 3D-Drucker gearbeitet.

Für die Jungen beider Schulen wurden am Kurfürst-Maximilian Gymnasium vom Schülerforschungszentrum Berchtesgaden die Workshops „Der genetische Fingerabdruck“, „Globale Wasserkreisläufe“ und „Bionik“ angeboten.

Der Grund für die Geschlechtertrennung liegt darin, dass die Jugendlichen ohne Vorurteile, Klischees und Geschlechter-Rollen bedingten Hemmungen an die Themen herangehen können sollten. Dass dieses Konzept aufging, konnte man an den Rückmeldungen erkennen. Für viele war dieser Tag „Horizont erweiternd“ – eine perfekte Rückmeldung.

Damit auch künftige Schüler-Generationen in den Genuss eines „Horizont erweiternden“ MINT-Tages kommen können, wird dieser Tag nun jährlich als feste Institution in der 10. Jahrgangsstufe etabliert. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

 

Bernd Müller (KuMax) und Michael Authier (AVG)

An den Anfang scrollen